Spinat auf griechische Art

Ok, hier ein Rezept, das eigentlich mit Reis gemacht wird. Du musst natürlich auch bei Deiner Diät nicht auf Reis verzichten. Wenn Du aber knapp mit den Kalorien bist und Dir für wenige Kalorien eine Menge Nährstoffe holen willst, ist diese Variante genau das Richtige für Dich. Insgesamt hat das ganze Rezept nur 330 Kalorien, ist superlecker und macht Dich bestimmt satt. Und wie Du gleich sehen wirst, ist das eine wahre Vitamin-Bombe.

Zutaten:

  • Spinat 500 g
  • Petersilie 10 g
  • Dill 10 g
  • Tomatenmark 40 g
  • Zwiebel 150 g
  • Olivenöl 15 ml
  • Zitronensaft 30 ml

Zubereitung

Die Zubereitung ist so einfach wie schnell: Du dünstest die Zwiebeln in dem Olivenöl an bis sie glasig bzw. goldgelb sind. Währenddessen hackst Du Dill und Petersilie klein. Anschließend gibst Du Tomatenmark und etwas Wasser dazu, sodass eine Soße entsteht. Das lässt Du ca. zwei Minuten auf mittlerer Flamme köcheln. Anschließend kommt der tiefgekühlte Spinat dazu und zusätlich weiteres Wasser. Das Ganze lässt Du nun köcheln bis der Spinat ganz aufgetaut und warm ist. Achtung! Den Spinat nicht auf zu hoher Flamme kochen, da ansonsten die wertvollen Nährstoffe zerkocht werden könnten.

Natürlich kannst Du das Ganze beispielsweise um ein Omelett ergänzen und so die Proteine und zugleich auch die Nährstoffe erhöhen. Geschmacklich passt es sowieso.

Nährstoffe:

Das wirklich fantastische an diesem Rezept ist, dass Du Dir mit nur 350 Kalorien mehr als genug der wichtigsten Mineralstoffe holen kannst. Anders gesagt: Auf Vitamin A,C und E aus anderem Gemüse kannst Du an diesem Tag verzichten und auch der ACE-Saft wird damit überflüssig, Natürlich solltest Du nicht jeden Tag Spinat essen,aber zwei mal die Woche ist wirklich hilfreich, um Dich mit Vitamin

  • Vitamin C 313,7 mg (350 Prozent des Tagesbedarfs)
  • Vitamin A 4,186 mg (400 Prozent)
  • Vitamin E 15,5 mg (150 Prozent)
  • Vitamin B2 1,2 mg (120 Prozent)
  • Vitamin B6 1,6 mg (160 Prozent)
  • Eisen 19,2 mg (180 Prozent)
  • Zink 4,6 mg (50 Prozent)
  • Magnesium 356,8 mg ( 90 Prozent)
  • Kalium 3664,4 mg (175 Prozent)
  • Kalzium 720 mg (72 Prozent)
  • Ballaststoffe: 12,8 mg (35 Prozent)