Das große Informationsportal zum Thema Abnehmen / Diät

Gewürze


Gewürze sollte man in zwei Kategorien einteilen, erstens in Gewürze, die durch ihr starkes Reizpotential vor allem bei Patienten mit Erkrankungen des Magen-/Darmtraktes unspezifische Reizerscheinungen auslösen. Hierzu zählen zum Beispiel Pfeffer, Paprika und Senf. Zum anderen gibt es zahlreiche Gewürze und Kräuter, die auch bei Patienten mit empfindlichem Magen-/Darmtrakt kaum Empfindlichkeitsreaktionen auslösen. Diese Gewürze sind besonders geeignet, wenn es darum geht, bei Beschränkung der Kochsalzzufuhr "Ersatzstoffe" zu finden. Häufig genügt die Zugabe von wenigen Gewürzen oder Kräutern, um das Zusalzen bei der Essenszubereitung auszugleichen. Wichtig ist dies vor allem für Patienten mit Herz-/Kreislauferkrankungen oder Nierenleiden.

Beiträge die mit dem Thema: Gewürze zu tuen haben

Pfeffer und Chili steigern den Kalorienverbrauch

Pfeffer und Chili steigern den Kalorienverbrauch


Datum: 2017-05-04 | Kategorie: Abnehmen mit Diäten > Besonders gute Nahrung
Vor kurzem hat die Purdue University im US-Bundesstaat Indiana eine neue Studie zum Thema Pfeffer und Chili veröffentlicht welche wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen. Konkret sagt diese Studie aus, dass Pfeffer und Chili beim abnehmen helfen! ... Weiterlesen >>>