Das große Informationsportal zum Thema Abnehmen / Diät

Jod


Jod gehört zu den Spurenelementen, die jeder Mensch in ausreichendem Maße mit der Nahrung aufnehmen muß. Es spielt vor allem im Schilddrüsenstoffwechsel eine wesentliche Rolle. Weite Teile Deutschlands sind Jodmangelgebiet, daher sollte daraus geachtet werden, daß genügend hohe Mengen Jod aufgenommen werden. Dies kann durch den regelmäßigen Verzehr jodreicher Nahrungsmittel wie z. B. Seefischen oder anderen Meerestieren erfolgen, oder aber durch den Einsatz von Jodsalz. Bei Überfunktion der Schilddrüse ist Vorsicht geboten, man sollte in jedem Falle zuvor mit dem Arzt Rücksprache halten. Für Gesunde empfiehlt die DGE die Zufuhr folgender Mengen an Jod:

  • Säuglinge 50 - 80 µg / Tag
  • Kinder je nach Alter 100 - 200 µg / Tag
  • Jugendliche 15. - 18. Lj. 200 µg / Tag
  • Männer 180 - 200 µg / Tag
  • Frauen 180 - 200 µg / Tag
  • Schwangere 230 µg / Tag
  • Stillende 260 µg / Tag

Beiträge die mit dem Thema: Jod zu tuen haben

Wirkt Jod wirklich Stoffwechsel-Puschend?

Wirkt Jod wirklich Stoffwechsel-Puschend?


Datum: 2018-05-25 | Kategorie: Abnehmen mit Diäten > Die Diät-Legenden
Das Jod ein lebenswichtiges Spurenelement ist, wie auch bereits im Abnehmen-Lexikon unter "Jod" beschrieben, sollte jedem der sich schon genauer mit dem Thema: "Abnehmen" beschäftigt hat klar sein - Doch wirkt es kurbelt es auch wirklich den Stoffwechsel an? ... Weiterlesen >>>