Das große Informationsportal zum Thema Abnehmen / Diät

<<< Zurück zur Übersicht | Die Glyx-Diät

Die Glyx-Diät

Die Glyx-Diät


Datum: 2017-11-23 | Kategorie: Abnehmen mit Diäten > Diäten, Basisinformationen

Bei der Glyx-Diät werden Lebensmittel anhand des glykämischen Index oder auch Glyx-Faktors in "empfehlenswerte" und "nicht empfehlenswerte" Nahrungsmittel unterteilt.

Abnehmen mit der Glyx-Diät

Die Glyx-Diät nutzt ernährungswissenschaftliche Erkenntnisse über den so genannten "glykämischen Index", der den Einfluss bestimmter, kohlenhydratreicher Nahrungsmittel auf den Blutzuckerspiegel beschreibt. Der Begriff Glyx stammt von der Buchautorin Marion Grillparzer, die ihn als Kurzform für den glykämischen Index einführte.

Der Blutzuckerspiegel ist im Hinblick auf eine erfolgreiche Diät von elementarer Bedeutung, denn bekanntermaßen wird nur dann Körperfett zur Energieproduktion herangezogen, wenn der Blutzuckerspiegel niedrig ist. Andersherum ist ein stark schwankender Blutzuckerspiegel für den (zurecht) gefürchteten Jo-Jo-Effekt verantwortlich.

Die Idee der Glyx-Diät besteht nun darin, sich bei der Nahrungsaufnahme am glykämischen Index zu orientieren und gezielt Nahrungsmittel mit niedrigem Glyx-Wert zu konsumieren und auf Nahrungsmittel mit hohem Glyx-Wert zu verzichten.

Glykaemischer-Index-Werte (PDF-Datei)

Umsetzung der Glyx-Diät

Die Umsetzung in die Praxis beschränkt sich bei der Glyx-Diät auf die Wahl bestimmter Lebensmittel. So wird der Verzehr "besonders guter" Lebensmittel propagiert - also der Verzehr von kohlenhydratreichen Lebensmitteln mit vorwiegend komplexen Kohlenhydraten. Andersherum soll auf Nahrung mit hohem Glyx-Wert (vor allem zuckerhaltig) verzichtet werden. 

Dauer und Schwierigkeitsgrad der Glyx-Diät

Die Dauer wird nicht beschränkt, im Gegenteil: Es wird eine langfristige Umstellung der Ernährungsgewohnheiten angestrebt. Die Umsetzung ist einfach da sie sich lediglich auf die Essgewohnheiten beschränkt. 

Bewertung und Umsetzung

Bei der Umsetzung werden auch die Nachteile der Glyx-Diät deutlich. In der Praxis beschränkt sie sich lediglich auf einen Faktor (Glyx-Wert) um den Nahrungsmittel-Konsum zu steuern. Zum einen spielt weder das zur Gewichtsreduktion unerlässliche Kalorien-Defizit eine Rolle, noch werden andere wichtige Eigenschaften z.B. fetthaltiger Lebensmittel hinreichend berücksichtigt. Weitere wichtige Komponenten wie z.B. Sport sind nicht Teil der Glyx-Diät und schmälern die Wertung ebenso wie die Tatsache, dass durch die strikte Beurteilung nach Glyx-Wert einige wichtige Lebensmittel (wie z.B. Bananen und Äpfel) zu Unrecht aus dem Ernährungsplan gestrichen werden.